Movienopoly

DSC_0253Das diesjährige Großspiel Movienopoly funktionierte wie eine ausgeweitete Version des normalen Monopolys: Die Straßen des üblichen Monopolys wurden durch Filmorte wie Minas Tirith, Gleis 9 3/4 oder den Todesstern ersetzt (mit einigen Sonderregeln, beispielsweise musste man, sobald man auf das Twilight-Feld kam, dieses kaufen, und jeder, der auf das vergebene Twilight-Feld kam, strich Miete ein).
Die Teilnehmer wurden in Teams eingeteilt: Todesser, Hobbits, Ringgeister, der Orden des Phönix etc.

DSC_0244Doch über das normale Monopoly mit Würfeln, Straßen kaufen und Häuser bauen hinaus konnte man auf dem Gelände Aufgaben lösen, um Geld zu verdienen. Diese waren zum Teil sportlicher Art, wie Baseball, oder Matheaufgaben lösen, andere fragten das Wissen der Spielenden über Filme und Filmgeschichte ab.

DSC_0249Jedes Mal, wenn gleichzeitig zwei Teams auf ein Feld kamen, wurde ein Duell ausgetragen, dieses bestand aus Tauziehen, Eier werfen oder Alaska-Baseball. Bei diesen Duells konnten Wetten abgeschlossen werden, durch die zusätzlich Geld verdient (und genauso schnell verloren) werden konnte.

DSC_0238Das Ganze ergab ein spannendes und rasantes Spiel, das den ganzen Nachmittag füllte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s